Efbe-Schott IR 812 im Test

kleine und kompakte Efbe-Schott IR 812

Die Efbe-Schott IR 812 gehört zu den kompakten, aber dennoch wirkungsvollen Wärmestrahlern

Die heilende bzw. lindernde Wirkung einer Bestrahlung mit Infrarotlicht bei Erkältungen und Muskelverspannungen dürfte weithin bekannt sein. Das Prinzip dahinter ist denn auch denkbar einfach: Durch die Wärme, die wärmende Infrarotstrahlung, die eine Rotlichtlampe abgibt, wird an einer zuvor ausgewählten Stelle des Körpers die Temperatur des Gewebes erhöht, was in der Regel zu einer Erweiterung der Blutgefäße und damit auch zu einer deutlich verbesserten lokalen Durchblutung führt. Der therapeutische Effekt, der auf diese Weise erzielt werden kann, ist durchaus beachtlich. Der besondere Vorteil dieser Methode ist freilich, dass es dafür nicht zwingend einen Arzt und den Gang in die Praxis braucht. Praktisch jeder kann sich auf diesem Weg bequem zu Hause selbst behandeln. Benötigt wird dafür lediglich eine einfache Rotlichtlampe wie beispielsweise die Efbe-Schott IR 812.

Efbe-Schott IR 812 – simpel und doch wirkungsvoll

Das Gerät ist zweifellos ideal für alle, die neu in das Themenfeld Behandlung mit Infrarotlicht einsteigen wollen. Sie eignet sich also perfekt für Anfänger und für Menschen, die mit der Materie bislang nur sehr wenig Erfahrung haben. Tatsächlich bringt die Lampe alles mit, was man für eine möglichst effektive Eigenbehandlung braucht. Sie ist im Aufbau denkbar einfach konzipiert und geradezu kinderleicht zu bedienen. Ihr zentrales Element ist dabei natürlich die verbaute Infrarotlampe mit einer Leistung von 150 Watt. Sie strahlt im kurzwelligen Infrarotbereich und kann daher besonders gut für die aktive und tiefenwirksame Wärmebehandlung verwendet werden. Besonders positiv an der Efbe-Schott IR 812 ist zweifellos der Umstand zu bewerten, dass Hersteller offenbar großen Wert auf ein möglichst simples Handling gelegt hat. Im Grunde muss die Lampe nur mit einer Steckdose verbunden und eingeschaltet werden. Unmittelbar nach Inbetriebnahme ist auch schon die volle Wärmeleistung erreicht und das Gerät kann verwendet werden. Eine längere Vorbereitungszeit oder eine Aufwärmphase sind demnach also nicht vonnöten. Das ist nicht zuletzt praktisch, wenn man sich mal spontan zwischendurch eine Behandlung gönnen möchte.

So verwendet man die Efbe-Schott IR 812 Rotlichtlampe richtig

Wie gesagt: Die Verwendung dieser Lampe ist denkbar einfach. Man braucht dafür absolut kein medizinisches Vorwissen. Wichtig ist vor dem Einsatz zunächst einmal nur, die Stelle am Körper, die beispielsweise schmerzt und deshalb bestrahlt werden soll, zu lokalisieren. Ist dies geschehen, kann die Lampe in die richtige Position gebracht werden. Durch den an ihr verbauten Standfuss mit seiner relativ breiten Grundfläche steht sie auf jedem ebenen Untergrund, also beispielsweise einem Tisch, fest und sicher. Der eigentliche Lampenkorpus, die Fassung, wenn man so will, ist bei der Efbe-Schott IR 812 über eine leicht gängige Stellschraube mit dem Fuß verbunden. Und das wiederum ermöglicht die zielgenau Positionierung, da die Lampe einfach nach oben oder unten bewegt werden kann.

In der dem Gerät beiliegenden Kurzanleitung empfiehlt der Hersteller, einen Abstand zwischen der Oberfläche der Haut und dem Strahler von mindestens 50 Zentimetern einzuhalten, will man eine optimale Wärmebehandlung und damit auch eine möglichst effektive Wirkung erzielen. Eine durchgehend Bestrahlung von lediglich 15 Minuten soll angeblich vollkommen ausreichend sein, um die gewünschte Wirkung erzielen zu können. Man sollte jedoch nach der Anwendung darauf achten, dass die bestrahlte Stelle weiterhin warm gehalten wird und es nicht zu einem rapiden Abfall der Körpertemperatur kommt. Es empfiehlt sich also, sich in warme Kleidung zu hüllen. Die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden, irgendwelche Begrenzungen gibt es demnach nicht. Der Hersteller rät allerdings dringend dazu, zwischen den einzelnen Behandlungsgängen Pausen von mehreren Stunden einzuhalten. Ganz wichtig schließlich noch: Bei akuten, sehr ernsten Schmerzzuständen sowie bei Entzündungen und Symptomen, von denen nicht genau klar ist, woher sie eigentlich rühren, sollte man nicht als ersten Schritt die Efbe-Schott IR 812 verwenden, sondern dann doch lieber zum Arzt gehen.

Dafür eignet sich die Efbe-Schott IR 812

  • Die Lampe kann bei einer Vielzahl von Symptomen und Beschwerden problemlos verwendet werden. Konkret eignet sie sich ganz besonders für die Eigenbehandlung von:
  • Erkältungen
  • allgemeinen Verspannungen
  • Muskelschmerzen
  • leichten Gelenkschmerzen

Die baulichen und technischen Details der Efbe-Schott IR 812:

  • gefertigt aus Kunststoff und Glas
  • Verwendung von schwer zerbrechlichem Pressglas
  • Leistung: 150 Watt
  • Spannung: 230 Volt
  • stufenlos einstellbarer Neigungswinkel

Die häufigsten Fragen zum Model IR 812

Frage: Was sollte man zu den Wellenlängen des Geräts wissen?
Antwort: Die Bedienungsanleitung beschreibt es als kurzwellig, nähere Inforamtionen kann man sich beim Service Telefon einholen.( 036741/70268)

Frage: Besteht eine höhere Brandgefahr durch das Gerät?
Antwort: Die Birne wird zwar sehr heiß, jedoch sollte das IR Gerät grundsätzlich auf einer festen Oberfläche stehen um einen guten Stand zu garantieren. Der Lampenschirm verhindert allerdings auch den direkten Kontakt zu brennbaren Materialien.

Fazit

Die Efbe-Schott IR 812 Rotlichtlampe ist so etwas wie ein geradezu klassisches Modell. Sie punktet vor allem mit ihrer einfachen, ja kinderleichten Bedienbarkeit. Das Gerät ist dabei hoch funktional angelegt und beschränkt sich auf seine Kernfunktion. Es erfüllt damit alle Anforderungen, die man für gewöhnlich in Sachen Infrarotbehandlung hat. Besonders angenehm dürfte darüber hinaus auch der relativ geringe Preis sein, zu dem es im Fachhandel erworben werden kann. Wenn es überhaupt so etwas wie einen Nachteil bei dieser Lampe gibt, dann vielleicht den, dass man sich unter Umständen noch die eine oder andere Zusatzfunktion wünscht. Bei größeren Beschwerden wäre womöglich auch eine höhere Leistung angezeigt. Insgesamt handelt es sich dabei aber zweifellos um ein Gerät, dass sich ideal für den alltäglichen Hausgebrauch eignet.

Die Infrarotlampe IR 812 von Efbe-Schott ist unter den Wärmestrahlern ebenso ein gern gekauftes Produkt bei Amazon. Zurzeit kann man dieses sehr kompakte Gerät auf Amazon.de für gerade einmal 20,86 € kaufen.

Hier kaufen bei Amazon.de

Teile den Beitrag!